strategische Differenzen in der Geschäftsleitung als Einstieg ins Spiel

differenzen-300x200

In diesem Beitrag geht es um das Fallbeispiel einer Geschäftsleitung, die einen Konflikt in einen Impuls zur Transformation zu einer agilen Organisation umwandeln konnte.

“Tiki-Taka” brachte die Mitglieder der Geschäftsleitung so miteinander ins Spiel, dass sie strategische Differenzen überwinden konnten und daraus gleichzeitig ein Erfolgskonzept für die Zukunft des Unternehmens entwickelten.

Armin Möwes berichtet,

  • wie die Geschäftsleitung den Prozess der Entscheidungsfindung so gestaltet hat, dass scheinbar unüberbrückbare Differenzen konstruktiv verarbeitet werden konnten
  • wie sie sicherstellte, dass alle Beteiligten trotz unterschiedlicher fachlicher Perspektiven eine gemeinsame Vision entwickelten und zum gemeinsamen Spiel fanden
  • was ein “Tiki-Taka Unternehmen” ist

Referenten