Demokratisierung der Unternehmensführung als Strategie zur Bewältigung von Komplexität

Demokratie

Viele erfolgreiche KMU werden heute von einer klassischen Geschäftsleitung an der Spitze geführt. Aufgrund des raschen Wandels stossen viele an ihre Grenzen. 

Es gibt Alternativen: Unternehmensführung kann nach demokratischen Prinzipien organisiert werden. 

Dazu braucht es geeignete Strukturen und Verfahren – und eine überzeugende Kultur. Dann kann die kollektive Intelligenz der Mitarbeitenden an die Stelle zentraler Kontrolle treten. 

Eine solche Organisation kann wegen der dezentralen Entscheide besser mit komplexen Situationen umgehen.

In diesem Beitrag erfahren die Teilnehmenden auf spielerische Weise, wie Selbstorganisation funktioniert und lernen ein praktisch erprobtes Vorgehensmodell für eine Demokratisierung der Unternehmensführung kennen.

Play Video